12.08.2017 - 15.08.2017

documenta 14 Kassel

Skulptur Projekte Münster

Reise vom 12. – 15.08.2017

Akademie Graz und Katholische Hochschulgemeinde Graz in Kooperation mit Reiseparadies Kastler

Samstag, 12.08.:
06.00 Abfahrt in Graz, Oper
18.00 Ankunft in Fulda, Übernachtung im Hotel Esperanto: www.kongresszentrum-fulda.com

Sonntag 13.08.:
08.00 Abfahrt in Fulda nach Kassel / Check-in im Hotel Papen Änne: www.papen-aenne.de
10.00 – 20.00 Tag auf der documenta zur freien Verfügung
Tageskarte documenta 22.- Euro; fakultativ Buchung einer Gruppenführung

Montag, 14.08.
Abfahrt Kassel 8.00 nach Münster, 11.00 Ankunft in Münster und Check-in im Hotel Europa Münster: www.hotel-europa-muenster.de
Tag zur freien Verfügung bei Skulptur Projekte (freier Eintritt), fakultativ kostenpflichtige Buchung einer geführten Fahrradtour inkl. Leihrad.

Dienstag 15.08.
06.00 Abreise in Münster
21.00 Ankunft in Graz

Preis für Busreise und DZ Nächtigung mit Frühstück:
bei mind. 20 TeilnehmerInnen Euro 399,-
bei mind. 25 TeilnehmerInnen: Euro 355,-
bei mind. 30 Personen: Euro 325,-

 

 

INFORMATION:

Akademie Graz
Elke Riedlberger
Tel.: 0316 837985-14
Mail: elke.riedlberger@akademie-graz.at

 

-------------------------------

 

ANMELDUNG:

Reiseparadies Kastler
Dr. Andreas Rathberger-Reiter
Kepplingerstraße 3
A-4100 Ottensheim

Tel.: 07234/823 23 - 19
Fax.: 07234/823 23 - 23
Mail: reisen@kastler.at

unterstützt von:
Nachlese
2012
KUNSTFAHRT ZUR DOCUMENTA13 IN KASSEL
disABILITY
KUNST KENNT KEINE BEHINDERUNG

Wir besuchen auf dieser Reise herausragende Initiativen und Projekte in den Bereichen Kunst, Journalismus und Forschung, wo Menschen mit Behinderung selbstbestimmt und auf höchstem Niveau ihrem Blick auf die Welt Ausdruck geben.

Der Umgang mit Behinderung wirft ein klares Licht auf die gelebten Werte einer Gesellschaft. Angesichts der gegenwärtigen Zukunftslosigkeit wäre gerade die Inklusion eine bereits ausformulierte Vision einer sich der Vielfalt der Menschen und ihren unterschiedlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten öffnenden Gesellschaft.
Die Disability Studies, ein von WissenschafterInnen mit Behinderung initiierter Forschungsbereich, werfen einen neuen Blick auf Behinderung – weg von dem, was nicht geht, und hin zu dem, was den Menschen auszeichnet: abilities statt disabilities. Denn es ist vor allem das Umfeld, das eine Beeinträchtigung zur Behinderung werden lässt. Beeinträchtigungen wiederum sind ein selbstverständlicher Teil der Vielfalt, die das Mensch-Sein ausmacht.

Akademie Graz
Neutorgasse 42, 8010 Graz
STADTPLAN

 

Tel: (0043) 0316 83 79 85 - 0
Fax: (0043) 0316 83 79 85 - 17
office@akademie-graz.at
www.akademie-graz.at