05.11.2020 - 05.05.2021

FOTO-VERKAUFSAKTION

FUNDING: Reinerlös für weiteres inklusives Kunstprojekt

Die Fotos aus dem Shooting zur Modestrecke des Magazin des guten Lebens von Miriam Raneburger und Karin Lernbeiß können käuflich erworben werden. Der Reinerlös kommt einem weiteren inklusiven Kunstprojekt, dem GLOCKENZEICHEN, zugute.

Beteiligen Sie sich mit dem Erwerb der einzigartigen Fotos an der Entwicklung des nächsten Leuchtturmprojekts inklusiver Kultur in Graz! Machen wir gemeinsam das Glockenläuten sichtbar und damit für alle erfahrbar!

Die möglichen Formate und entsprechenden Preise sind unter "Foto-Verkaufsaktion" nachzulesen.
Fotos Botanischer Garten: Karin Lernbeiß / Fotos Oper Graz: Miriam Raneburger

 

          

        

        

        

  
 

Weiterführende Videolinks:     

Fotos für die Verkaufsaktion
Video aus dem Making-Of

 

                                                                                       

"GLOCKENZEICHEN"
visuelle Umsetzung des Glockenläutens für Gehörlose
28.05.2021 Lange Nacht der Kirchen
Stadtpfarrkirche Graz

Das Glockengeläut einer Kirche ist, unabhängig von der religiösen Einstellung, ein kulturprägendes Friedenszeichen. Es markiert innerhalb der Geräuschkulisse einer Stadt einen gemeinschaftlichen Tages- und Festtagsrhythmus. Es gibt sehr wenige Informationen für gehörlose Menschen in der Stadt, und auch den markanten Glockenklang nehmen sie nur indirekt wahr, wenn Menschen vermehrt nach oben zum Glockenturm blicken.

Die Visualisierung des Glockenklangs ist ein im besten Sinne inklusives Kulturprojekt, das für alle Menschen ein Mehr bietet: Gehörlosen Menschen wird eine partizipativ entwickelte in ästhetische Bildmuster übersetzte Klangvorstellung übermittelt, die dem konkreten Ort und Zeitpunkt des Glockenläutens unmittelbar entspricht. Für hörende Menschen ermöglicht das visuelle Klangbild eine poetische Vertiefung ihres Klangerlebnisses. Für beide eröffnet sich ein Zeitraum der Achtsamkeit und der bewusst vertieften, im besten Sinne „erweiterten“ Wahrnehmung.

GLOCKENZEICHEN ist ein innovatives, der Kultur der Offenheit und des Verbundenseins gewidmetes Projekt von Kunstuniversität Graz (Institut für Elektronische Musik und Akustik), Kirchen Kultur Graz, Akademie Graz und Stadtpfarrkirche Graz in Zusammenarbeit mit dem Gehörlosenverband Steiermark.
Es umfasst die Entwicklung eines Echtzeittools, eines Prototypen sowie einer App zur Visualisierung von Glockengeläut. Als Novum und in seiner wissenschaftlichen wie praktischen Ausrichtung hat dieses Projekt das Potential zu einer steiermarkweiten und auch österreichweiten wie internationalen Umsetzung und wäre ein echter Meilenstein in Richtung Barrierefreiheit in Stadt und Land.

unterstützt von:
Graz Kultur
Logo und Link Lebenshilfe
Logo und Link Katholische Kirche Steiermark
Nachlese
MAGAZIN DES GUTEN LEBENS
Menschen mit Behinderungen als Topmodels

ONLINE AUSGABE - hier klicken!
 

Das Magazin kann unter office@akademie-graz.at (zzgl. Versandkosten) bestellt werden.

 

Ein Lifestyle-Magazin rückt Menschen mit Behinderungen in den Mittelpunkt – als Models, KünstlerInnen und im Alltag.

 

Im MAGAZIN DES GUTEN LEBENS stellen wir Menschen mit Behinderungen vor, die ihre Träume leben. Wir portraitieren herausragende Persönlichkeiten und Projekte aus Kust, Schauspiel, Tanz oder Design. In diesem Hochglanzmagazin nehmen Menschen mit Behinderungen die Hauptrolle ein.

Mode-Shootings:
Am 23. Juni 2020 fand von 9 Uhr bis 16 Uhr das 1. Fotoshooting für das MAGAZIN DES GUTEN LEBENS statt. Die Models Havva Cicek, Tamarah Abed, Matthias Grasser, Melissa Percht und Helena Käfer trugen Designermode von Femme Maison - Franziska Fürpass, Christina Seewald, Sabrina Stadlober und Anastasija Lesjak, kuratiert von Karin Wintscher-Zinganel und fotografiert von Karin Lernbeiß

Am 30. Juni 2020 durften wir in der Oper Graz das 2. Fotoshooting für das MAGAZIN DES GUTEN LEBENS veranstalten. Die Models Havva Cicek, Tamarah Abed, Matthias Grasser und Melissa Percht trugen Mode von SchülerInnen der Modeschule Graz, die Fashion für Menschen mit Behinderungen designt und gefertigt haben, kuratiert von Karin Wintscher-Zinganel und fotografiert von Miriam Raneburger.

Fotos und Making-Of Videos:

 

                    

 

 

Akademie Graz
Neutorgasse 42, 8010 Graz
STADTPLAN

 

Tel: (0043) 0316 83 79 85 - 0
office@akademie-graz.at
www.akademie-graz.at