01.04.2013 - 30.11.2013

lime_lab

Wettbewerbsausschreibung

2013/2014
lime_lab ist ein temporäres transdisziplinäres Labor zur Entwicklung experimenteller, medienüberschreitender Hörspiele und versteht sich als Experimentierraum für Sprache, Technik und Sound – mit dem Ziel, künstlerische Möglichkeiten für die auditive Kunstproduktion auszuloten. Es unterstützt Projekte, die neue Erzählformen im Sog des beschleunigten Medienwandels im Dialog mit anderen künstlerischen Genres suchen.

Akademie Graz, Forum Stadtpark, Literaturhaus Graz, ORF Steiermark und steirischer herbst suchen daher


Transdisziplinäre Hörspiel-Konzepte von EinzelkünstlerInnen oder Kollektiven
(Lebensmittelpunkt in Österreich in den letzten drei Jahren; keine Altersbegrenzung)

Einzureichen sind bisher nicht veröffentlichte Hörspiele in deutscher Sprache, präsentiert durch einen Textauszug von maximal 10 Seiten und ein zweiseitiges Exposé zum Inhalt des gesamten Hörspiels und zum Konzept der Umsetzung.
Es werden folgende Auszeichnungen vergeben:

lime_lab Preis
€ 5.000,-

2 Förderpreise
je € 1.800,-
gestiftet von Energie Steiermark AG

Das Gewinnerprojekt (lime_lab Preis) wird realisiert und im Rahmen der Veranstalter-Kooperation von lime_lab bei der Umsetzung begleitet:<<


Akademie Graz: lime_lab Wettbewerb (Ausschreibung und Organisation des Wettbewerbs)

Forum Stadtpark: lime_lab Atelier (drei Wochen im Zeitraum März bis Juni inkl. Unterbringung)

Literaturhaus Graz: lime_lab Lesung (Präsentation der PreisträgerInnen)

ORF: lime_lab Studio (technische Produktion des Hörspiels im ORF-Studio: Aufnahme, Bearbeitung, technische Beratung, SprecherInnen)

steirischer herbst: lime_lab Installation: künstlerische Betreuung, Einbindung des Hörspiels in das Gesamtprogramm, Produktion der Hörspiel-Installation

´┐╝Jury
Georg Petz (Akademie Graz)
Max Höfler (Forum Stadtpark)
Agnes Altziebler (Literaturhaus Graz)
Ilse Amenitsch (ORF Steiermark)
Andreas R. Peternell (steirischer herbst)


Einreichmodalitäten
Einreichfrist ist der 30. November 2013 (es gilt das Datum des Poststempels). Die Preisvergabe erfolgt durch die Jury im Jänner 2014, die feierliche Preisverleihung findet im Februar 2014 im Literaturhaus Graz statt.

Die Einreichung ist anonym in fünffacher Ausfertigung mit dem Kennwort lime_lab_1 an folgende Adresse zu senden:

Akademie Graz
Schmiedgasse 40/I
8010 Graz
Österreich


Für Rückfragen: Tel.: 0043/316/837985-14 oder office@akademie-graz.at

ACHTUNG:
Beizulegen ist ein verschlossenes Kuvert, in dem der Titel des Textes, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer der Autorin/des Autors sowie eine Ablichtung eines amtlichen Lichtbildausweises (Führerschein, Pass, etc.) enthalten sein müssen.
 

unterstützt von:
Graz Kultur
Logo und Link Energie Steiermark
Logo und Link ORF Steiermark
Logo und Link Literaturhaus Graz
Logo und Link Forum Stadtpark
Nachlese
2011
PREISVERLEIHUNG, LESUNG & BUCHPRÄSENTATION
Zeitgenössische Liebesgedichte
2012
ROMAN
Ausschreibung
2012
BEKANNTGABE DER PREISTRÄGERINNEN
THEMA: ROMAN
Preisverleihung und Lesung

PREISVERLEIHUNG UND LESUNG
Heute international renommierte AutorInnen konnten durch die seit dem Jahr 1994 ausgeschriebenen Literaturpreise der Akademie Graz entdeckt und in ihrer Anfangsphase unterstützt werden, z.B. Dimitré Dinev (Satire 2001). Einzureichen waren je nach jährlicher Vorgabe bestimmte literarische Genres (Drama, Essay, Lyrik, Prosa, Short Stories) oder Texte zu bestimmten Themen.
Die Ausschreibung richtet sich an AutorInnen österreichischer Staatsbürgerschaft, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der Wettbewerb ist mit insgesamt € 7.400,- dotiert.
Die Gewinnertexte werden 2013 in der Literaturzeitschrift „LICHTUNGEN“ publiziert.

Akademie Graz
Neutorgasse 42, 8010 Graz
STADTPLAN

 

Tel: (0043) 0316 83 79 85 - 0
office@akademie-graz.at
www.akademie-graz.at