Archiv

Filter
07.12.2018, SWITCH
SWITCH
... THE LANGUAGE!

Ausstellung zum Thema Sprachenvielfalt in der Aula der HLW Schrödinger

03.12.2018 - 03.12.2018, Kooperationsveranstaltungen
ALT WERDEN
Portraits von Menschen mit Behinderungen

Alt werden ist das Privileg des 21. Jahrhunderts. Die Lebenserwartung nimmt stetig zu, und damit auch die guten Jahre im Alter. Da geht es auch darum, was wir vom Leben erwarten. Das ist vor allem: nicht einsam sein, in vertrauter Umgebung leben, gesund bleiben, über gesellschaftliche Teilhabe verfügen.

Das gilt auch für Menschen mit Behinderungen. Unzählige wurden vor 1945 Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie. Die nach 1945 geborene Generation wird nun alt. Es ist Zeit, gemeinsam über Lebensqualität im Alter nachzudenken.

 


 

28.11.2018, KUNST VOR ORT
Buchpräsentation
schwärmen + vernetzen

Das Projekt 'schwärmen + vernetzen' untersuchte die Möglichkeiten transdisziplinären Arbeitens in der Kunst. 

23.11.2018 - 23.11.2018, KUNST
SENSU LATO - im weiteren Sinne
AUSSTELLUNG

sensu lato :: im weiteren Sinne

Im Zentrum der künstlerischen Arbeit von mur.at steht 2018 das Thema Machine Learning. Dieser Begriff bezeichnet ein Verfahren, bei dem Maschinen aus einer Vielzahl von Beispielen Muster extrahieren und diese verallgemeinern können. Weitgehend verborgen beeinflussen derartige Systeme mehr und mehr unsere Leben.

In der Ausstellung sensu lato :: im weiteren Sinne präsentiert das Projektteam die Ergebnisse der knapp einjährigen Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen maschinellen Lernens.

https://mur.at/project/sensu-lato/

 


 

22.11.2018, UNRUHE BEWAHREN
HERBSTVORLESUNG
KAPITALISMUS UND MORAL - Eine komplizierte Beziehung
21.11.2018, UNRUHE BEWAHREN
HERBSTVORLESUNG
KAPITALISMUS UND MORAL - Eine komplizierte Beziehung
06.11.2018, ARM & REICH
ABSCHLUSSPRÄSENTATION
CARITAS ATELIER UND PROJEKT MOBILES ATELIER

#projektpräsentation
mit einleitenden Worten von Mag. Franz Waltl, Mag. Anton Fink und Dr.in Astrid Kury; filmisch und fotografisch dokumentiert von: Amun Greiß, Sava Kraeem, Jakob Jobornig, Lisa Scherr

 

#ausstellung
mit einer Auswahl gemeinschaftlich gemalter Bilder aus Worshops zum Thema (zu Hause)

 

#livemusikMUMKEN
mit Kompositionen zwischen Orient und Okzident:
Farouk Hasan [Oud], Hamseh Hasan [Nai], Donato Civita [Klarinette], Barbara Osei Weiss [Rahmentrommel]

 

#buffet
österreichische & orientalische Spezialitäten

24.10.2018 - 24.10.2018, AUSSTELLUNGEN
WENDELIN PRESSL
Die Weltanschauungsapparatur

Was sieht man, was nicht? Was findet man auf den zweiten Blick?
Vielleicht etwas, das nicht „ins Bild“ passt.

Wendelin Pressl beschäftigt sich mit poetischen Überschreibungen des Sehens in der Betrachtung von Himmelswänden, Steinmonden oder zukünftigen Hinterköpfen, aber auch mit politischen Apperzeptionsverweigerungen. Die Folgen der europäischen Gewalt umkreist er etwa in Formationen des zweiten Blicks. „Sternbildgrenzen“ ist eine Serie von Grafiken, wo die Umrisse von Sternbildern mit den willkürlichen Grenzziehungen der Kolonialzeit überschrieben werden. Einer historischen Skulptur eines afrikanischen Bogenschützen gibt er den fehlenden Pfeil zurück. Diese leichtfüßige Nacht- und Nebel-Kunstintervention negiert die gegenwärtig gewichtige Frage, ob Wegschauen eine Lösung ist.

23.10.2018, LESUNG
Karl-Markus Gauß
EUROPA, UNENTDECKER KONTINENT / EVROPA, NEODKRITI KONTINENT

Europa zeichnet sich durch seinen Reichtum an Sprachen, Kulturen und Geschichten aus. Gegenwärtig scheinen aber Nationalismus und Homogenität wieder attraktiver zu werden als die Förderung der regionalen Vielfalt Europas. Demokratische Strukturen werden dabei entkräftet, Grundrechte in Frage gestellt. Wohin geht Europa?

 

Akademie Graz
Neutorgasse 42, 8010 Graz
STADTPLAN

 

Tel: (0043) 0316 83 79 85 - 0
office@akademie-graz.at
www.akademie-graz.at