30.01.2019

St.A.i.R. Präsentation

KSENIYA MARCHENKO

"NUN'S LOVE"

Eine Fotogeschichte über Frauen, Teil II
Was bedeutet es für Frauen, eine Nonne zu sein?
Was bedeutet es für sie zu lieben?
Styrian Artist in Residence 2018
Graz, 2019

 

   Kseniya Marchenko ist ukrainische Journalistin,
   Dokumentarfilmerin und -fotografin. Sie interessiert sich
   für Foto- und Filmprojekte, die die journalistische
   Sprache in eine künstlerische umwandeln. Ihr laufendes
   Foto- und Videoprojekt handelt von Frauen.

 

Teil I der Fotogeschichte über Frauen, "Reusable Object” zeigt eine Art Second-Hand-Liebesgeschichte. In diesem Projekt werden 10 heterosexuelle weibliche Prostituierte in Second-Hand-Hochzeitskleidern porträtiert. Kseniya Marchenko möchte die Verbindung von Intimität und Politik aufzeigen.

Kseniya Marchenko arbeitet in mehreren Dokumentarprojekten zum Transformationsfortschritt der Ukraine in den Bereichen Menschenrechte und Migration sowie zu Tabuthemen. Sie erkundet, wie Straßenmärsche und öffentliche Räume für politische Zwecke genutzt werden. Ihr Dokumentarfilmprojekt über ukrainische Flüchtlinge mit polnischen Wurzeln aus dem ukrainischen Kriegsgebiet nach Polen wurde vom Polnischen Kulturministerium im Rahmen des Stipendiums Gaude Polonia 2017 unterstützt. Den Master in Journalismus absolvierte sie an der Kyiv-Mohyla Akademie (2012). Vor und während der Revolution der Würde arbeitete sie drei Jahre lang als Nachrichtenkorrespondentin für den Fernsehsender 1+1.

Sie präsentierte den Film “Who Owns Crimea? Festival of Annexation” in der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig (2016), war bei Filmfestivals mit einer Dokumentation zur Metro in Kiew beteiligt, entwickelte eine Fotogeschichte über den jüngsten Soldaten der Ukraine und filmte den Prozess der aufkommenden nationalistischen Bewegung in der Ukraine.

Im Dezember 2018 und im Jänner 2019 arbeitete sie im Rahmen des Residency-Programms (St.A.i.R.) der Abteilung A9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen des Landes Steiermark in Graz.

St.A.i.R. Präsentation
KSENIYA MARCHENKO

Mittwoch, 30.01.2019, 18.00 Uhr


in den Räumlichkeiten der Akademie Graz
Neutorgasse 42, 8010 Graz

unterstützt von:
Graz Kultur
Logo Land Steiermark Kultur, Europa, Aussenbeziehungen

Akademie Graz
Neutorgasse 42, 8010 Graz
STADTPLAN

 

Tel: (0043) 0316 83 79 85 - 0
office@akademie-graz.at
www.akademie-graz.at