07.12.2020 - 31.01.2021

KARLA KOWALSKI / MICHAEL SZYSZKOWITZ

Rabenbären

Eine Rauminstallation mit Figuren von Karla Kowalski auf Metallgestellen von Michael Szyszkowitz


Die in Ton ausgeführten Wesen von Karla Kowalski sind schwer einzuordnende Begleiter. Wer so einen hat, kann sich glücklich schätzen. Etwas lächelnd Heiteres wohnt ihnen inne, aber auch respektgebietend Dämonisches, gleich den tierköpfigen Mischwesen der Mythologie. Mit beschatteten Augen und übermütig großen Tatzen und Schnäbeln feiern sie die Vielfalt und schweben auf energetischen Luftwurzeln, die den nächsten Schrift skizzieren.

KARLA KOWALSKI, geboren in Beuthen (Oberschlesien), studierte in Darmstadt und London Architektur und hat als Professorin der Universität Stuttgart lange das Institut für Öffentliche Bauten und Entwerfen geleitet. Das umfangreiche architektonische Oeuvre des Büros Szyszkowitz + Kowalski in Österreich und Deutschland wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Karla Kowalski ist Mitglied der Akademie der Künste Berlin und lebt in Graz. Parallel zur architektonischen Arbeit entstanden zahlreiche Zeichnungen und Kaltnadelradierungen sowie große Tierplastiken aus Ton.

ERÖFFNUNG
nach Ende des behördlichen Veranstaltungsverbots


Um Vornanmeldung wird gebeten,
begrenzte TeilnehmerInnenzahl:
office@akademie-graz.at

 

AKADEMIE GRAZ
Neutorgasse 42
8010 Graz
 

AUSSTELLUNGSDAUER
abhängig von den behördlichen Vorgaben
der aktuellen COVID-19 Schutzmaßnahmenverordnung

 

ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo - Do, 10.00 bis 17 Uhr
Fr, 10 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

unterstützt von:
Graz Kultur
Nachlese
Kati Bruder: WIR ANDEREN
Ausstellung - verlängert bis 03.12.2019


Schwellen – eine Fotoserie in den Notschlafstellen von Kati Bruder

In ihren Fotoserien untersucht Kati Bruder die Ambivalenz von Sichtbarkeit: Wie bestimmen sozialer Status und Geschlecht die visuelle Wahrnehmung? Was wird von wem zu sehen gegeben? Welche Rolle spielt die symbolische Bedeutung des Blicks? Und welche Positionen nehmen wir ein, sobald sich eine Kamera auf uns richtet?

DO IT IN THE DARK
Ausstellung Anita Witek

DO IT IN THE DARK stellt die Frage nach der Gestaltungskraft dessen, was im Dunkeln bleibt. 

Ausstellung
Close-Up

Karin Lernbeiß & Miriam Raneburger

Die Ausstellung zeigt Portraits aus dem Fashion-Shooting für das MAGAZIN DES GUTEN LEBENS: ein Lifestyle-Magazin, in dem Menschen mit Behinderungen die Hauptrolle einnehmen.


„Die Modestrecke für das Magazin des guten Lebens nimmt für mich als Fotografin einen besonderen Stellenwert ein, da es die Wertschätzung der Vielfalt unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt stellt. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten – ob vor oder hinter der Kamera – für die fabelhafte Zusammenarbeit: für eure Professionalität, Souveränität und Lebensfreude, mit der hier ans Werk gegangen wurde. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass Projekte wie
dieses keine Ausnahme darstellen. Es soll all jene motivieren, für die das Recht der Teilnahme an der Öffentlichkeit noch keine Selbstverständlichkeit darstellt. In diesem Sinne: Fortsetzung folgt!“ — Karin Lernbeiß


„Ich kann nur DANKE sagen. Für das Vertrauen meiner super Models: die Selbstverständlichkeit, Geduld und Offenheit, die ihr diesem Projekt geschenkt habt.“ – Miriam Raneburger

 

AUSSTELLUNG
AMITABH SENGUPTA

Die Artmosaic Galerie in Paris freut sich in Kooperation mit der Akademie Graz die Ausstellung mit Arbeiten des indischen Künstlers Amitabh SenGupta von 13. bis 23. Oktober 2020 bekanntzugeben.
 

Akademie Graz
Neutorgasse 42, 8010 Graz
STADTPLAN

 

Tel: (0043) 0316 83 79 85 - 0
office@akademie-graz.at
www.akademie-graz.at